Vita (Kurzversion)


Die wesentlichen Stationen meines beruflichen Werdegangs finden Sie hier.
Sollten Sie darüber hinaus weitere Informationen suchen, so klicken Sie >>> hier.


seit 01.01.2018     Kardiologische Privatsprechstunde bei CODE Medical Kardiologie sowie sportmedizinische Privatsprechstunde bei CODE am Gotheplatz 9-11. 
2016 bis 2017    Beratung im Center of Diagnostic Excellence (CODE-Frankfurt) in rehabilitationsspezifischen und sportmedizinischen Fragestellungen. 
2012    Aktualisierung Fachkunde Strahlenschutz 
2011    Ernennung zum Anti-Doping-Beauftragten des Hessischen Tennisverbandes 
2010 bis 2017    Privatsprechstunde in der Innenstadtpraxis, Frankfurt am Main. 
2010    Verleihung der Ernst-von-Bergmann-Plakette der Bundesärztekammer für Verdienste um die ärztliche Fortbildung. 
01.04.2010 bis 31.12.2017    Partner im Kardiocentrum Frankfurt. 
2009    Bezeichnung Kardiovaskulärer Präventivmedizinier DGPR (R)  
2008    Zusatzbezeichnung Sozialmedizin 
2006    Zusatzbezeichnung Ärztliches Qualitäts-Management  
2004 bis 2010     Leitender Arzt des Reha-Zentrums Bad Nauheim der DRV-Bund -
Kliniken Taunus und Wetterau.  
1999    apl. Professor 
1996    Leitender Arzt der Reha-Klinik Wetterau der BfA, Bad Nauheim  
1995    Facharzt für Physikalische und Rehabilitative Medizin  
1994    Zusatzbezeichnung Physikalische Therapie 
1992    Zusatzbezeichnung Sportmedizin 
1991    Habilitation 
1990 - 95    Oberarzt am Zentrum der Inneren Medizin der J. W. Goethe-Universität  
1990    Zusatzbezeichnung Kardiologie  
1990    Facharzt für Innere Medizin 
1981 - 90    Wiss. Assistent am Klinikum der J. W. Goethe-Universität, Frankfurt am Main  
1981    Promotion 
1980 - 81    Wehrdienst als Stabsarzt 
1979    Approbation als Arzt 
1973 - 79    Studium der Humanmedizin 
1955     geboren in Frankfurt am Main 

(C) 2006 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken